Deutsche Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung

22. Januar 2014, gepostet in newsNeue Akkreditierungsregeln der DAkkS

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) hat aktuelle Gremienbeschlüsse zur Abstammungsbegutachtung veröffentlicht. Hierbei wird geregelt, dass der Fachtitel der DGAB „Fachabstammungsgutachter/in DGAB“ als Nachweis der Qualifikation anerkannt wird.

Weitere Beschlüsse hinsichtlich der Modalitäten der Probennahme und der Einbeziehung der Kindesmutter in die Untersuchungen wurden gefasst, sind jedoch bis zur endgültigen Abstimmung im Gremium nicht in Kraft.

Diese Beschlüsse gehen auf eine von der DGAB im Sommer 2013 eingerichtete Fachkommission zurück. Einzelheiten finden Sie auf dakks.de.

verfasst von werk66

Letzte Blogbeiträge

Haploid Marker Meeting verschoben auf 2022

Das 12. Haploid Marker Meeting, das ursprünglich im Mai 2020 in Budapest, Ungarn stattinden sollte, wurde wegen der Covid-19 Pandemie verschoben auf den 18. bis 21. Mai 2022. Im Mittelpunkt des Meetings stehen wissenschaftliche Fragen rund um die haploiden Y-chromosomalen und mtDNA Marker. Alle Informationen zur Tagung könnebn über die Homepage www.hm2020.hu abgerufen werden.

Weiterlesen
IAFS Tagung in Sydney verschoben auf 2023

Die 22. Tagung der  International Association of Forensic Science (IAFS) in Verbindung mit dem  25. Symposium der Australian and New Zealand Forensic Science Society (ANZFSS), die ursprünglich im September 2020 in Sydney, Australien stattfinden sollte, ist auf den 20. bis 24. November 2023 verlegt worden. Alle Informationen zur Tagung können über die Homepage iafs2023.com.au abgerufen…

Weiterlesen
ISFG Kongress verschoben auf 2022

Der 29. Internationale ISFG-Kongress, der in Washington, D.C. (USA)  im September 2021 stattfinden sollte, wurde wegen der Covid-19 Pandemie um ein Jahr verschoben und findet nun vom 29. August bis zum 2. September 2022 in Washington statt. Alle Informationen können über Homepage des Kongresses unter www.isfg2021.org abgerufen werden

Weiterlesen