Deutsche Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung

15. August 2016, gepostet in newsSpezielle Regeln der DAkkS in forensischen DNA-Laboratorien

Die Revision 1.3 der Speziellen Regeln zur Umsetzung der DIN EN ISO/IEC 17025 für forensische DNA-Laboratorien ist seit dem 18.03.2016 gültig und unter folgendem Link auf der Homepage der DAkks erhältlich: Spezielle Regeln der DAkkS in forensichen DNA-Laboratorien .

Folgende, besonders hervorgehobene Aspekte für Labore, die Abstammungsuntersuchungen durchführen, sind zu beachten:

  • Die Fragmentlängenbestimmung und Alleltypisierung/zuordnung muss mittels geeigneter und dafür validierter Software erfolgen…“ (Punkt 5.6 Meßtechnische Rückführung)
  • „Eine regelmäßige erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen im Rahmen der externen Qualitätskontrolle ist notwendig und entsprechend zu dokumentieren“ (Punkt 5.9 Sicherung der Qualität von Untersuchungsergebnissen)
  • „Die aktuellen Richtlinien der Gendiagnostik-Kommission zur Klärung der Abstammung finden uneingeschränkt Anwendung“ (Anhang I Mindestanforderungen zur Qualitätssicherung für die forensische DNA-Analyse bei Abstammungsuntersuchungen nach GenDG)
  • „Der post-PCR-Bereich umfasst PCR-Cycler, rt-PCR-Gerät und Sequencer“ (Anhang I Mindestanforderungen zur Qualitätssicherung für die forensische DNA-Analyse bei Abstammungsuntersuchungen nach GenDG)
  • „Eine Teilnahme an zwei Ringversuchen pro Jahr zur DNA-Typisierung sowie den Biostatistik-Ringversuchen (z.B. DGAB) gemäß GenDG ist obligatorisch“ (Anhang I Mindestanforderungen zur Qualitätssicherung für die forensische DNA-Analyse bei Abstammungsuntersuchungen nach GenDG)
verfasst von Anja Klann

Letzte Blogbeiträge

Haploid Marker Meeting verschoben auf 2022

Das 12. Haploid Marker Meeting, das ursprünglich im Mai 2020 in Budapest, Ungarn stattinden sollte, wurde wegen der Covid-19 Pandemie verschoben auf den 18. bis 21. Mai 2022. Im Mittelpunkt des Meetings stehen wissenschaftliche Fragen rund um die haploiden Y-chromosomalen und mtDNA Marker. Alle Informationen zur Tagung könnebn über die Homepage www.hm2020.hu abgerufen werden.

Weiterlesen
IAFS Tagung in Sydney verschoben auf 2023

Die 22. Tagung der  International Association of Forensic Science (IAFS) in Verbindung mit dem  25. Symposium der Australian and New Zealand Forensic Science Society (ANZFSS), die ursprünglich im September 2020 in Sydney, Australien stattfinden sollte, ist auf den 20. bis 24. November 2023 verlegt worden. Alle Informationen zur Tagung können über die Homepage iafs2023.com.au abgerufen…

Weiterlesen
ISFG Kongress verschoben auf 2022

Der 29. Internationale ISFG-Kongress, der in Washington, D.C. (USA)  im September 2021 stattfinden sollte, wurde wegen der Covid-19 Pandemie um ein Jahr verschoben und findet nun vom 29. August bis zum 2. September 2022 in Washington statt. Alle Informationen können über Homepage des Kongresses unter www.isfg2021.org abgerufen werden

Weiterlesen